Dienstag, 26 September, 2017
Sie sind hier : Startseite

PDF 

9. bis 12. Juli 2010

5. Historisches Wehringer Dorffest

Bereits im 8. Jahrhundert v. Chr. existierte bei Wehringen in der Nähe von Augsburg eine Anlage von acht Grabhügeln auf dem „Hexenbergle“. Zwischen 973 und 993 fand sich die erstmalige Erwähnung Wehringens in der Biografie des heiligen Bischof Ulrich von Augsburg. Im Jahr 1499 fand das um 1490 gegründete Leitenbad erste Erwähnung.

Auf Grund der alten Geschichte des Dorfes fand vom 9. bis zum 12. Juli 2010 das 5. Historische Dorffest statt. Im Rahmen des Festes begannen die Feierlichkeiten mit einem großen Umzug in historischen Gewändern. Auf der geschickt verteilten Festfläche gab es für die vielen Besucher reichlich viel „Mittelalter“ zu bestaunen. Der Höhepunkt war das Schubkarrenrennen am Sonntag bei dem sich die schnellste Schubkarre über ein Spanferkel freuen durfte.

Eine Sonderausstellung widmete sich den Traktoren und landwirtschaftlichen Gerätschaften. Die Schlepperfreunde aus Schmiechen folgten der Einladung aus Wehringen und stellten einige ihrer historischen Traktoren zur Verfügung.