Dienstag, 26 September, 2017
Sie sind hier : Startseite

PDF 

25. September 2011

4. Bilderuchfahrt der Schlepperfreunde Schmiechen

Bildersuchfahrt mit Oldtimer-Traktoren

Bereits am Sonntag den 25. September 2011 luden die Schlepperfreunde Schmiechen zu ihrer 4. Schlepper-Bildersuchfahrt ein. Vor der Fahrerbesprechung und der Aushändigung der Bordbücher gab es in der Vereinshalle noch eine kleine Stärkung in Form eines Weißwurstfrühstücks für die Teilnehmer und auch für die zahlreichen Zuschauer.

Bei schönstem Wetter und fast sommerlichen Temperaturen hatten sich 20 historische Schlepper mit ihren Teams eingefunden, um ab 12.00 Uhr auf die ca. 29 Kilometer lange Strecke zu gehen. Vom kleinen Fendt F 12 HL bis hin zum MB trac 600 waren viele Traktorenmarken vertreten. Einige Teilnehmer waren sogar aus Kirchhaslach und Fürstenfeldbruck angereist, um an der Veranstaltung teilzunehmen. Gestartet wurden die einzelnen Fahrzeuge im einminütigen Abstand.

Die Strecke führte diesmal in die Gegend in und um Mering. Weitere Stationen waren Steindorf, Steinach, Reifersbrunn, Meringerzell und Merching. Auf der Strecke hatten die Teilnehmer mehrere Zeitkontrollen zu passieren und Aufgaben zu bewältigen, die nicht immer einfach waren. Zudem mussten fast 30 Bilder, die teilweise gut versteckt waren, gefunden werden.

Nach dreieinhalb Stunden waren dann die Teams von ihrer Tour wieder zurück und konnten sich auf Kaffee, Kuchen und Gegrilltem freuen. Das Organisationsteam machte sich inzwischen an die Auswertung der Bordbücher. Gegen fünf Uhr stand dann das Endergebnis fest: Platz 1 (124 Punkte) ging an Martin Bader (Schlepperfreunde Schmiechen) mit seinem Team, die mit einem Fendt F 17 unterwegs waren. Den 2. Platz (122 Punkte) erreichte Helmut Wirths mit seinem Beifahrer und dem MB trac, einem der größten Fahrzeuge im Starterfeld. Der 3. Platz ging an den 2. Vorstand der Schlepperfreunde Schmiechen, Andreas Bitterer, der mit seiner Frau Ramona mit einem Deutz unterwegs waren.

Bis weit in den Abend wurde noch über den spannenden und ereignisreichen Bildersuchfahrt diskutiert, gefachsimpelt und die Trophäen und errungenen Preise gefeiert - und viele der Teilnehmer meldeten sich bereits zur nächsten, der 5. Schlepper-Bildersuchfahrt wieder an.